CBD Freisetzung Pulver vs. Öl

Vermutlich ist Ihnen CBD bereits in seiner populärsten Darreichungsform, dem CBD-Öl bekannt. Wozu also jetzt als Pulver?
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, das Meiste aus dem Wirkstoff herauszuholen und haben eine exakt dosierbare und äußerst effiziente Darreichungsform entwickelt, die es dem Körper erlaubt eine maximale Menge an CBD aufzunehmen.

Warum wir überzeugt sind, dass das Basispulver effektiver wirkt als das konventionelle CBD-Öl:  

Der menschliche Körper besteht zu 60 bis 75 Prozent aus  Wasser, was biochemisch eine Aufnahme von in Öl gemischten Substanzen massiv erschwert. Sind Substanzen bereits in Wasser gelöst, ist es deutlich einfacher und effizienter für den Körper, die Stoffe aufzunehmen. Da die Substanz schneller vom Körper aufgenommen werden kann, geht weniger Wirkstoff durch den Stoffwechsel “verloren”. Dadurch kann das Produkt besser im Körper wirken. 

Studie zur Löslichkeit

Im Labor wurde in Form einer in-vitro-Studie herkömmliches CBD-ÖL mit dem CBD-Basispulver bezüglich ihres Freisetzungsprofils verglichen.  Als Testmedium diente dabei simulierte Magenflüssigkeit. Das Freisetzungsprofil wurde gemäß Europäischem Arzneibuch evaluiert.

Ergebnis

Über 90% des im CBD-Basispulver enthaltenen Cannabidiols wurden innerhalb von 10 Minuten in der Magenflüssigkeit freigesetzt, während selbst nach einer Stunde weniger als 3% des im CBD-Öl enthaltenen Cannabidiols freigesetzt wurde.

In anderen Worten hat man von 100 mg des im Produkt enthaltenen CBDs beim Basispulver über 90 mg zur Verfügung, während es beim herkömmlichen Öl nicht einmal 3 mg sind die freigesetzt werden können.

Was bedeutet das genau?

Das CBD in unserem CBD-Basispulver löste sich im Versuch deutlich schneller und besser in der simulierten Magensäure, was eine verbesserte Bioverfügbarkeit also Aufnahme des CBD im Körper impliziert.